AUTOSATTLEREI ARRES

Firmen Historie

Die Firmentradition

Die Autosattlerei Arres besteht seit dem Jahre 1929, schon in dieser Zeit wurden Cabrioverdecke verschiedenster Fahrzeuge angefertigt. Holzkarosserien wurden mit Kunstleder und Leder bespannt. Schonbezüge waren an der Tagesordnung.

Als Pforzheim durch einen Fliegerangriff weitestgehend zerstört wurde, war die Werkstatt nur noch Schutt und Asche. Aus dem Nichts heraus wurde alles wieder an anderer Stelle aufgebaut, bis sich dann 1956 die Firma im neu errichteten Geschäftsgebäude in der Sophienstraße niederlassen konnte.

1988 wurden die Geschäftsräume abermals erweitert. Bis heute ist die Firma diesem Standort treu geblieben.

 

 

Die Gegenwart

Oliver Arres, die 4. Generation einer Sattlerfamilie, steht in einer besonderen Verbundenheit dieser handwerklichen Tradition gegenüber.

Das spiegelt sich auch in seinem Werdegang immer wieder;  z.B. erwarb er 1987 den 2. Platz beim Bundesleistungswettbewerb der Handwerksjugend.

Nach seiner Lehre, in der er die Sattlereikunst erlernt hatte, durfte er von der einfachen Arbeit bis hin zu den handwerklich geschickten und anspruchsvollen Arbeiten, alles im alltäglichen Berufsleben ausüben.

Hier verdiente er sich seine ersten Sporen. 

Gemäß seiner Intention sich weiterzubilden und sich zu verbessern, erwarb er nicht nur den Meistertitel im Sattlerhandwerk, sondern auch die Anerkennung und den Respekt seines Vaters.

Jetzt konnte sein Vater ihn als würdigen, handwerklichen Nachfolger endlich auch auf die Geschäftsübergabe vorbereiten.

Oliver Arres ist heute noch ein bekennender und idealistischer Handwerker. Er ist ein engagiertes Mitglied der Raumausstatter und Sattler-Innung Pforzheim-Karlsruhe, sowie Mitglied im Meisterprüfungsausschuß, Handwerkskammer Region Stuttgart.

 

</cke:embed>

Short News

Wetter Radar Pforzheim

©Wetter24.de